Gemeinde St. Andreas, Bericht von Hadley Heine:

Mein Sozialpraktikum habe ich in der St. Andreas-Kirche gemacht. Eine Woche lang habe ich verschiedene Bereiche der Arbeit in einer evangelischen Gemeinde mitbekommen. Im Kindergottesdienst und -chor habe ich mit Kindern gearbeitet und bei der (von mir vorbereiteten) Morgenandacht hatte ich mit den Senioren der Gemeinde zu tun. Außerdem habe ich mit dem Pastor soziale Projekte für den nächsten Konfirmandenjahrgang geplant.

Der interessanteste Teil des Praktikums war für mich aber die Fahrt nach Plön mit Jugendlichen aus verschiedenen Schulen. Der Anlass waren die Hamburger Orientierungstage, deren Thema neben der Frage „Wer bin ich?“ auch die Zusammenarbeit in Gruppen war. In Workshops und bei Spielen haben wir verschiedene Situationen untersucht und ich durfte bei der Planung und Auswertung dabei sein.

Fazit: Zusammengefasst haben wir während dieser Praktikumszeit viel mit Menschen aller Altersstufen gearbeitet und Interessantes über unsere Gesellschaft gelernt. In den zwei Wochen anstrengender Arbeit haben wir sehr viele wertvolle Erfahrungen mitnehmen können. Wir sind dankbar, dass das HLG solche Erfahrungen möglich macht – egal, ob in einem Kindergarten, in einer Suppenküche oder in einem anderen sozialen Bereich.

diese Seite ausdrucken