World Challenge Trainings Expedition 2016

IMG_3369Am Wochenende des 16./17. April ging das World Challenge 2016 Malawi Team auf Trainingsexpedition in die Lüneburger Heide. Das nächtliche Zelten bei Temperaturen um den Nullpunkt forderte uns heraus, ebenso auf Spirituskochern für 20 Teammitglieder zu kochen, Zelte auf- und abzubauen und auf den Wanderstrecken ein gutes Tempo für alle im Team zu finden. Viele nützliche Szenarien wurden geprobt und durchgegangen von Erste Hilfe Maßnahmen bis Kartenlesen und Navigieren. Wir waren von uns selbst beeindruckt, als wir durch eine vielleicht etwas unausgewogenen Zeitplanung die restlichen 8 km unser Wanderung am Sonntag in 1,5 Stunden trotz voller Rucksäcke schafften. Wir freuen uns sehr auf Malawi, wohin die World Challenge Expedition kürzlich verlegt werden musste, weil in Äthiopien die innenpolitsche Lage zu heikel wurde. Abreisetermin ist der 18. Juni 2016.

Andrea Gillmeister

IMG_3342  thumb_IMG_3384_1024

AKTUELL: WICHTIGES UPDATE WORLD CHALLENGE – TEAM CHALLENGE 2016  

Die World Challenge Expedition für diesen Sommer musste kurzfristig nach Malawi verlegt werden.

Die innenpolitische Situation in Äthiopien hatte sich im März so weit verschlechtert, dass das auswärtige Amt in Groß Britannien und in Deutschland von Reisen in die Region abriet. Inzwischen wurde diese Warnung zwar wieder eingeschränkt, jedoch müssen Reisende nach Äthiopien sich immer noch auf viele Einschränkungen und Sicherheitsrisiken einstellen. Zusammen mit unserer Partnerorganisation World Challenge trafen wir daher die Entscheidung, dass Reiseziel nach Malawi zu verlegen.

Malawi im „Warmen Herzen Afrikas“ wurde 2015 basierend auf dem GDP von der World Bank als das ärmste Land der Welt eingestuft. Das Team wird hier ein wertvolles Sozialprojekt finanzieren und durchführen. Außerdem werden wir durch das Mulanje Massif wandern und vermutlich (wir arbeiten noch an den neuen Plänen) den höchsten Berg Sapitwa (3002 m) besteigen. Wir sind enttäuscht, dass wir nach 15monatiger Vorbereitung nun nicht nach Äthiopien reisen werden, sind aber froh (und aus Sorge über die Sicherheit des Teams während der Reise auch erleichtert) eine andere, afrikanische Option so kurz vor Reisebeginn gefunden zu haben.

Am 16. April geht das Team auf Trainingsexpedition zum Zelten in die Lüneburger Heide. Als Abreisetermin für Malawi verbleibt der 18. Juli. Das Team erweiterte sich mit Philipp Stritzke (S2) Ende letzten Jahres auf 17 Schüler, die sich der Herausforderung mutig stellen wollen.

World Challenge Team 2016 beim Vorbereitungswochenende auf Sylt

Das World Challenge Team 2016

Liv Angerer (S2), Lisa-Marie Borchert (S2), Laura Eddelbuettel (S2), Maximilian Gerhard (S2), Carla Goldmann (10c), Clara Hennersdorf (10d), Lasse Kay (S2), Helene Krabbel (S2), Paul Kuenzel (Auslandsjahr USA), Elisa Penth (S2), Charlotte Schink (10a), Helen Schwenkel (S2), Philipp Stritzke (S2), Afra Ugurlu (S2), Vera Wild (10a), Lina Elisabeth Witte (S2), Amy Zitz (S2)

diese Seite ausdrucken
  • World Challenge Team beendet Malawi Expedition

    World Challenge Team beendet Malawi Expedition

    Am 12. August kam das World Challenge Team nach einer erlebnisreichen, beeindruckenden und bewegenden Expedition wieder sicher und wohlbehalten in Hamburg an. Das Team finanzierte und legte Hand an bei…

    weiterlesen
  • YOUTH4PLANET

    YOUTH4PLANET

    Die Schülerin Delphine Zacharias aus dem S1 (3.v.re.) nimmt an der Expedition 2015 nach Grönland teil, die unter dem Titel steht „Augenzeuge des Klimawandels sein“; sie ist am 8. September…

    weiterlesen
  • World Challenge Äthiopien Team auf Sylt

    World Challenge Äthiopien Team auf Sylt

    Zur Vorbereitung unserer nächsten World Challenge Expedition nach Äthiopien im Sommer 2016 verbrachte das 16-köpfige Team zusammen mit Robin Kiso und Andrea Gillmeister ein Wochenende im Nordseeheim auf Sylt. Neben Teambuilding-Aktivitäten,…

    weiterlesen