Rückblick: TAS – WEIHNACHTEN 2016 FÜR ALLE

Wie in jedem Jahr organisierte auch für das Weihnachtsfest 2016 das IB-Profil des Helene Lange Gymnasiums 150 Weihnachtstüten für die Wohnungslosen der Tagesaufenthaltsstätte (TAS) Eimsbüttel.

Die ersten Planungen begannen schon zwei Monate im Voraus: Was können wir überhaupt verschenken? Wie besorgen wir alles und wer bezahlt? All diese Fragen und noch viele mehr mussten wir beantworten, bevor es richtig losgehen konnte. Mit Hilfe von Tipps und Erfahrungen gelang es uns dennoch schnell, ein Konzept zu erstellen.

Wir wollten nach Rücksprache mit Herrn Martiny, dem Leiter der TAS, eine Weihnachtstüte mit Mütze, Socken, Marzipan, Mandarinen, Hautcreme, Zahnbürste und Zahnpasta packen. Nun war es aber wichtig, dass jeder das gleiche bekommt und so stellte sich das Einkaufen als schwieriger dar als erwartet, denn es gab solche großen Mengen nicht vorrätig. Doch auch dieses Hindernis überwanden wir mit einer großen Metro-Vorbestellung. Diese Bestellungen wurden gruppenweise abgeholt und in die heimischen Keller verlagert. Zusätzlich dazu erwiesen sich Edeka und Rewe als großzügige Spender und versorgten uns mit Mandarinen und Spekulatius. Die eigentliche Finanzierung wurde aber durch den jährlichen Weihnachtsbasar am HLG gewährleistet.

Erst wenige Tage vor Heiligabend wurde dann auch die letzte Metrokiste aus einem Keller in die TAS gebracht. Dort trafen wir uns alle am 23. Dezember zum gemeinsamen Packen. Bei weihnachtlicher Musik füllten wir liebevoll 150 Tüten. Die Grundschule Arnkielstraße steuerte selbst gebastelte Weihnachtsgrüße in Form von Postkarten bei.

Erfreut nahm das Team der TAS unsere Geschenke entgegen. Somit gelang es, am 24. Dezember für knapp 150 Obdachlose eine Überraschung vorzubereiten und so zu einem schönen Weihnachtsfest beizutragen.

Friederike Schick, IB-Profil

diese Seite ausdrucken

Weitere Themen

Kategorien