Ein Jahr ist es her…TV-Erfahrungen der 7c

Unser Abenteuer in Köln: Teil 1

Es war der 14. Dezember 2016, als eine mysteriöse Videobotschaft durch die Klasse ging. Sie war von Darth Kiso, unserem Meister (also unserem Klassenlehrer Herrn Kiso). Wir wurden zu einem Einsatz in Köln gerufen: Die Beste Klasse Deutschlands…Dieses Ereignis sollte unsere Klassengemeinschaft komplett verändern.

Genau ein Jahr zuvor hatten wir uns schon einmal dafür beworben, doch es hat leider nicht geklappt. In diesem Jahr versuchten wir es noch einmal und siehe da, es hat geklappt! Die ganze Klasse war meeeeeeega aufgeregt und wir konnten es alle kaum abwarten, endlich in den Bus zu steigen. Am war es dann endlich so weit. Wir fuhren nach Köln. Nach einer ca. 5stündigen Fahrt und zwei kleinen Pausen waren wir endlich am Ziel. Die Herausforderung konnte kommen und wir waren bereit. Nachdem wir direkt vom Bus zum Studio gegangen waren, mussten wir uns ziemlich beeilen. Schnell unsere T-Shirts überziehen und dann ab ins Studio. Bevor es richtig losging, wurden wir erst mal in das ganze Spektakel eingeweiht (Regeln etc.). Liv und Alexis saßen ganz vorne in der ersten Reihe und mussten die Fragen mündlich beantworten. Wir anderen saßen weiter hinten auf einer Tribüne und mussten per Abstimmgerät eine Aussage machen. Die Fragen waren relativ leicht zu beantworten, doch als wir dann das Experiment falsch beantwortet hatten, dachten wir, das wäre unser Ende. Zum Ende hin stieg die Spannung und als dann endlich die Punkte verkündet wurden, waren wir kurz vorm Platzen. Doch die Erlösung kam…wir hatten gewonnen. Und zwar haushoch: 75:20!!! Das hieß, wir würden wieder kommen. Und wir waren bereit für einen weiteren Kampf. Diesmal im Halbfinale.

Wir realisierten zuerst gar nicht, was wirklich geschehen war. Wir waren müde, seeeehr müde. Denn die Fahrt und der Dreh machten einen ganz schön fertig. Doch am Abend ließ sich die Müdigkeit nicht mehr blicken. Wir waren bereit unseren Erfolg zu feiern.

Das hieß für uns essen, spielen und bloß nicht einschlafen. Anyway, Hauptsache wir hatten Spaß. Und den hatten wir wirklich.

Unser Abenteuer in Köln: Teil 2

In die zweite Runde gingen wir entspannter hinein. Wir waren auf alles besser vorbereitet, als beim letzten Mal. Wir hatten mehr Proviant mit, hatten uns Filme runtergeladen und waren im Großen und Ganzen sehr zufrieden. Als wir dann eeeendlich (ca. um 22.00 Uhr) da waren, sollten wir erstmal etwas essen und dann, wie nicht anders erwartet, sofort ins Bett gehen. Aber als ob wir das auch nur im Ansatz taten… Manche gingen schon um 1 Uhr ins Bett, andere erst um 4 Uhr. Naja, am nächsten Morgen mussten wir relativ früh aus den Federn, damit wir möglichst schnell zum Studio fahren konnten. Dort angekommen waren wir ziemlich müde, doch trotzdem gaben wir die Hoffnung nicht auf, dass wir es schaffen könnten. Darth Kiso und unsere beiden Glücksbringer, Bakari (Teddy) und Eberhard (unser Busfahrer) waren auch der festen Überzeugung. So gingen wir nun selbstbewusst und nur ein bisschen aufgeregt in das Studio. Die anderen Klassen saßen schon auf ihren Plätzen und schauten uns neugierig und leicht kämpferisch an. Da wurden wir schon ein bisschen aufgeregter, denn diesmal sollten wir nicht mehr nur gegen eine, sondern gleich gegen drei antreten. Dann ging es los. Wir konzentrierten uns auf die Fragen und schon nach kurzer Zeit hörten wir auf unsere erzielten Punkte mitzuzählen. So kam es, dass uns die Punktevergabe überraschend schnell entgegenkam. Und wir brauchten eine Weile, um das Ergebnis zu realisieren. Wir waren leider auf dem dritten Platz gelandet. Das hieß, dass wir zusammen mit einer anderen Klasse ausgeblendet wurden und zuschauen durften, wie die anderen beiden um den Einzug ins Finale kämpften. Wir applaudierten und feuerten auch an (im Gegensatz zu der anderen Klasse, die rausgeflogen ist…). Auf jeden Fall hatten wir trotzdem sehr viel Spaß. Wir haben es zwar nicht ins Finale geschafft, aber für uns war es die Hauptsache, dass wir dabei waren. Nachher kamen noch mehrere Produktionsassistenten/innen zu uns, und haben uns gesagt wie toll sie unser Auftreten vor und vor allem hinter Kamera fanden.

Auch, wenn wir nicht die BESTE KLASSE DEUTSCHLANDS geworden sind, die FAIRSTE sind auf jeden Fall!

Herr Kiso (Darth Kiso), sie können stolz auf uns sein!

Dieses Erlebnis war nicht nur einzigartig, sondern wird für uns auch nie in Vergessenheit geraten. Danke dafür!

Ava and Eli (7c, jetzt 8c)

diese Seite ausdrucken
  • Die Vorleser von morgen

    Die Vorleser von morgen

    Alles fing mit einem Vorlesewettbewerb in unserer Klasse an. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich von der Klasse ausgewählt wurde, um die 6a im Schulentscheid zu vertreten, weil ich…

    weiterlesen
  • Die beste Klasse Deutschlands?

    Die beste Klasse Deutschlands?

    Die beste Klasse Deutschlands ist eine Quiz-Sendung, die der TV-Sender KiKA seit 2008 ausstrahlt. 2017 haben sich über 1.400 sechste und siebte Klassen aus ganz Deutschland für die Show beworben; 32, darunter auch die…

    weiterlesen
  • Tennismannschaft des HLG ist Hamburger Vizemeister!

    Tennismannschaft des HLG ist Hamburger Vizemeister!

    Das an Nummer 1 gesetzte HLG-Team, Sieger der letzten beiden Hamburger Schulmeisterschaften, gab auf dem Weg ins Finale lediglich ein Einzel ab, in den Doppeln hielt man sich schadlos, u.a….

    weiterlesen