Der UNSECO-Preis „Eine Welt“ der Ehemaligen 2018 wurde vergeben!

Der Ehemaligenverein hat vier UNESCO-Projekte mit dem Preis „Eine Welt“ ausgezeichnet, der mit insgesamt 1000 Euro dotiert ist. Vier Gruppen aus den 8. und 10 Klassen bekamen 200 bzw. 300 Euro für ihr Projekt, mit dem sie sich für den Wettbewerb beworben hatten. Eine Jury, bestehend aus ehemaligen ‚Helenen‘, wählte diese vier Projekte als besonders herausragend aus und vergab die Urkunden und Preise bei dem Ehemlaigentraffen am vergangenen Sonnabend. Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgerinne und Preistärgern und weiter viel Erfolg für euer Engagement!

Babette Radtke

diese Seite ausdrucken
  • Sicherheit rund ums Fahrrad

    Sicherheit rund ums Fahrrad

    Pünktlich zur Sommersaison und zum Europäischen Tag des Fahrrades bietet die Polizei am 3.6.19 zwischen 10 und 17 Uhr neben vielen Infos auch wieder Fahrradcodierungen an.

    weiterlesen
  • Der Zehntelmarathon 2019

    Der Zehntelmarathon 2019

    Das Zehntel war für uns alle mal wieder ein tolles, aufregendes und spannendes Erlebnis. Tage vorher gab es drei Trainingseinheiten mit Herrn Wagner und Herr Redlich. So konnten wir uns…

    weiterlesen
  • Ehemalige Helenen trafen sich

    Ehemalige Helenen trafen sich

    Am 13. April 2019 war das HLG wieder Treffpunkt ehemaliger Schülerinnen und Lehrerinnen der Schule. Jährlich, im terminlichen „Dunstkreis“ von Helene Langes Geburtstag, lädt der Ehemaligenverein ein und bietet auch…

    weiterlesen