HLG-Tennisteam ist Hamburger Meister 2018 und für Jugend trainiert für Olympia qualifiziert!

Hamburger Meister 2018 – die erfolgreiche Tennis-Schulmannschaft des HLG Hintere Reihe v.l.n.r.: Frederick Siemssen (Victoria), Betreuerin Brigitte Cornelius, Bennet von Tschischwitz (ETV), Philipp Wilbrand (ETV) und Christian Reer (Der Club an der Alster) Vordere Reihe v.l.n.r.: Julius Semmelhaak (Victoria), Lukas Escher (ETV) und Artun Gönen (ETV

Die Tennis-Schulmannschaft des HLG hat im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia (JTFO) nach einer herausragenden Leistung das Hamburger Finale 2018 gegen den Fünftplatzierten der letztjährigen Deutschen Schulmeisterschaften, das Gymnasium Hochrad, gewonnen und damit die Fahrkarte als Hamburger Landessieger für die Deutschen Schulmeisterschaften vom 23. bis 27. September 2018 in Berlin gelöst.

In einem hochdramatischen Finale zweier mit zahlreichen Deutschen und Hamburger Ranglistenspielern ausgestatteten Mannschaften setzte sich das HLG knapp mit 4:2 Punkten durch:

Der Norddeutsche Meister U13 Lukas Escher (HLG-ETV) verlor gegen Hamburgs Ranglistenersten U15 Julian Herzog (Hochrad-Der Club an der Alster) mit 1:6 und 3:6. Christian Reer (HLG-Der Club an der Alster) glich im Duell zweier Hamburger Verbandskader-Auswahlspieler mit einem deutlichen 6:2, 6:3-Sieg gegen seinen Vereinskameraden Leander Herzog (Hochrad-Der Club an der Alster) zum 1:1 aus.

Julius Semmelhaak (HLG-Victoria) verlor gegen den Hamburger TOP 10-Spieler U15 Leon Harder (Hochrad-SV Blankenese) nach ausgezeichneter Leistung knapp mit 5:7, 4:6. Philipp Wilbrand (ETV) siegte nach Verlust des ersten Satzes noch mit toller kämpferischer Leistung 3:6, 6:3, 10:7 gegen Wiktor Nowak (Hochrad-Othmarscher TC). Damit 2:2, allerdings ein Satz Rückstand für das HLG – die Doppel mussten nun die Entscheidung bringen.

Im zweiten Doppel siegten Julius Semmelhaak / Bennet von Tschischwitz (HLG-ETV) in einem hoch überlegen geführten Match gegen Leander Herzog / Nick Jojovic (Hochrad-TC Vier Jahreszeiten) mit 6:2, 6:0. Im Spitzendoppel gewannen Lukas Escher / Christian Reer (HLG) gegen die hoch eingeschätzte Paarung Julian Herzog / Leon Harder deutlich mit 6:3, 6:0 – damit haben die Doppel das Pendel in Richtung HLG ausgelenkt – 4:2 Sieg, Hamburger Meistertitel und Teilnahme an den Deutschen Schulmeisterschaften! Glückwunsch!

Brigitte Cornelius
Prof. Dr. med. Rüdiger Reer

diese Seite ausdrucken
  • Staffelübergabe im Schulverein

    Staffelübergabe im Schulverein

    Der Schulverein des HLG hat einen neuen Vorstand: Peter Schuh (1. Vorsitzender) und Wiebke Clement (Stellvertretende Vorsitzende) haben mit Beginn des neuen Schuljahrs das Ehrenamt angetreten. Sie übernehmen die Aufgaben…

    weiterlesen
  • Programm für die Herbstferien

    Programm für die Herbstferien

    Das 32 Seiten starke Ferienprogrammheft mit vielen tollen Ideen liegt ab Ende der Woche im Bezirksamt Eimsbüttel, in den Dienststellen Lokstedt (Garstedter Weg 13) und Stellingen (Basselweg 73) sowie in…

    weiterlesen
  • Lehrermannschaft feiert Sieg des Brigitte-Cornelius-Pokals 2018

    Lehrermannschaft feiert Sieg des Brigitte-Cornelius-Pokals 2018

    Zum neunten Mal spielten Schüler/innen und Lehrer/innen den Brigitte-Cornelius-Pokal im Fußball aus – und zum fünften Mal konnte die Lehrermannschaft das Match für sich entscheiden. Die Stimmung war aber auf…

    weiterlesen