Besondere Begabungen

Fordern – Besondere Begabungen 

Das Helene Lange Gymnasium fördert im Rahmen seiner Möglichkeiten leistungsstarke, besonders begabte und hochbegabte Hamburger Schülerinnen und Schüler ihren besonderen Fähigkeiten entsprechend.

Hierfür werden auf den Zeugniskonferenzen Begabungen als Extrapunkt immer thematisiert und die entsprechenden Schülerinnen und Schüler für besondere Maßnahmen angesprochen. Daraus erhalten wir einen Überblick über zur Zeit 80 Schülerinnen und Schüler, denen wir Angebote machen. Es ist und ein wichtiges Anliegen, die Angebote der Beratungsstelle Besondere Begabungen für unsere Schülerinnen und Schüler voll auszuschöpfen. Ein wichtiges Kennzeichen für Hochbegabung ist für uns das Aufeinandertreffen von den Eigenschaften „Aufgabenmotivation, Leistungswille und Kreativität“.

Zu den eigenen Maßnahmen können z. B. zählen:

  • Die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben
    (Jugend debattiert, Fremdsprachenwettbewerbe, business@school, Jugend trainiert für Olympia, Jugend forscht, Schüler experimentieren, JUNIOR- Projekt, Mathematik- Olympiade, u.a.)

 

Sek.1

Diverse Kurse am HLG:

– Philosophieren mit Kindern
– DELF (franz. Sprachzertifikat)
– Chöre/ Bands/ Zusammenarbeit mit MUSIXX
– Frühstudium an der Uni Hamburg
– Teilnahme bei Schülerakademien (St. Peter), PPP
– Teilnahme an Begabtenfördermaßnahmen der Beratungsstelle Besondere Begabungen (Kreatives Schreiben , DETEGO; Robotik, BBB)
– Einrichtung eines Angebotes in Bereich Physik (Nordmetalcup)

 

Sek. 2

– Möglichkeit zur Teilnahme am International Baccalaureate (IB) oder insgesamt 9 unterschiedlichen Profilen mit festen Partnern
– Frühstudium an der Uni Hamburg
– Einzelberatung (z.B.)

Hierbei ist zu erwähnen, dass einige Kurse und Wettbewerbe keinesfalls ausschließlich Schülerinnen und Schülern offen stehen, die besonders leistungsstark, besonders begabt oder hochbegabt sind.

 

Die erhöhte Stundenzahl durch das bilinguale Profil an unserer Schule und vor allem durch das Abitur in zwölf Jahren hat uns jedoch auch gezeigt, dass einige Angebote, die wir längere Zeit speziell am Nachmittag gemacht hatten (z.B. Programmieren/ Informatik), nicht mehr so zahlreich angewählt wurden.

Wir sind davon überzeugt, dass es viele Möglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler am HLG gibt, besondere Leistungen zu zeigen und sich selbst zu fordern und zu fördern. Erwähnt seien hier die zahlreichen Angebote, die unseren Schülerinnen und Schüler im Laufe ihres Schullebens bei den diversen Projekten, Austauschen oder Programmen unseres Schulprofils in Verbindung mit unseren Kooperationspartnern gemacht werden (z.B. International Baccalaureate (IB) in der Oberstufe).

S. Schiller, Abteilungsleiter Schülerberatung

diese Seite ausdrucken

Weitere Themen

Kategorien

  • Liebes HLG-Zehntel-Team!

    Liebes HLG-Zehntel-Team!

    Das war ein tolles Event, herzlichen Glückwunsch euch allen. Trotz windiger Bedingungen mit einigen Böen und nur rund sieben Grad Celsius konnten am Samstag 7.247 Kinder und Jugendliche ein Zehntel…

    weiterlesen
  • Goodbye staubige Schulbücher – Hello eBooks!

    Goodbye staubige Schulbücher – Hello eBooks!

    Es ist Freitagnachmittag. Eine umgebaute Fabrik-Etage im 8. Stockwerk. Lounge-Sessel, chillige Sofas, verglaste Konferenzräume. In der Mitte eine Kaffee-Insel. Aus den Fenstern hat man einen phantastischen Rundumblick über Hamburg. Wir…

    weiterlesen
  • Mädchenfußball – Regionalturnier

    Mädchenfußball – Regionalturnier

    Dies war das erste Mal, dass wir Mädchen der Mädchenfußball-AG an diesem Regionalturnier teilgenommen haben. Am 29.3.17 um 8:30 Uhr haben wir uns am HLG vor dem Lehrerzimmer getroffen und…

    weiterlesen