Deutsch

Das Fach Deutsch umfasst die Bereiche Sprache, Literatur und andere Medien und ist damit ein Fach, in dem Schülerinnen und Schüler auf vielseitige Art und Weise Anknüpfungs- und Begeisterungspunkte finden können.

Der Unterricht trägt zur Persönlichkeitsbildung bei, indem die Schülerinnen und Schüler lernen, im Umgang mit Texten und Medien und in der Reflexion sprachlichen Handelns Verstehens- und Verständigungskompetenzen zu entwickeln, die ihnen helfen, die Welt zu erfassen und eigene Positionen und Werthaltungen einzunehmen.

Alle Kompetenzbereiche sind eng miteinander verknüpft. Methoden und Arbeitstechniken nach dem Medien- und Methodencurriculum werden dabei stets mit den Inhalten der Kompetenzbereiche erworben. Der Fächerübergriff in Projekten oder der Portfolio-Arbeit zeigt den Schülerinnen und Schülern immer wieder die Verbundenheit der Bereiche.

In der Sekundarstufe I arbeiten wir seit langem mit dem Lehrwerk Deutschbuch des Cornelsen Verlages (Neuauflage aufwachsend). Begleitend nutzen wir in den Klassen 5 bis 10 das jeweilige Schülerarbeitsheft.

In der Qualifikationsphase (Jahrgänge 11 und 12) wird in Kursen auf grundlegendem und auf erhöhtem Niveau mit dem Lehrwerk P.A.U.L. D aus dem Schöningh Verlag unterrichtet. Die Arbeit in der Sekundarstufe II orientiert sich dabei an verbindlichen Rahmenthemen, welche in einen weiteren Kontext gebracht werden und die grundlegende Vorbereitung auf das Zentralabitur sind. Im Jahr 2013 wurde erstmalig in den Kursen auf erhöhtem Niveau eine länderübergreifende Abituraufgabe gestellt.

Das HLG verfügt über ein Lernzentrum. Hier finden die Schülerinnen und Schüler aktuelle Kinder- und Jugendliteratur. Es bietet zudem Lernhilfen für alle Fachbereiche. Hier schmökern die Schülerinnen und Schüler oder treffen sich für die Bearbeitung ihrer Projekte. Im Oberstufenhaus gibt es die Mediothek, die der Oberstufe das gleiche Angebot bietet.

Das HLG bietet Fördermaßnahmen für die Jahrgänge 5-10 und für die Jahrgänge 5 und 6 ein besonderes Sprachkompetenz-Förderkonzept an. Dieses ist Teil eines hamburgweit eingeführten Sprachförderkonzeptes für den vorschulischen Bereich und für die allgemein bildenden Schulen. Am HLG wird somit die an den Grundschulen begonnene Sprachförderarbeit fortgeführt.

Über den Unterricht hinaus nehmen die 6. Klassen des HLG jedes Jahr am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels teil. Die 5. Klassen sind hierbei ein begeistertes Publikum.

Klassen und Kurse besuchen immer wieder Theateraufführungen oder andere literaturgebundene Veranstaltungen. Somit hält das Fach auch den Bezug zu außerschulischen Lernorten präsent.


 

Der Deutschkurs von Frau Heimbüchel hat zum Semesterthema AMERIKA einen Blog erstellt, für den die Schüler/innen sich das Werk „Amerika. Alle Toten fliegen hoch“ von Joachim Meyerhoff.

 

diese Seite ausdrucken

Weitere Themen

Kategorien

  • Zehntel | Letzte Infos

    Zehntel | Letzte Infos

    Liebe HLG-Zehntel-Läufer Nun geht es los! Hier ein kleiner Plan mit dem Ablauf zum Zehntel 2017. Bitte tauscht Euch über die Termine aus, weil ich dieses Jahr teilweise keine und…

    weiterlesen
  • Die Vorleser von morgen

    Die Vorleser von morgen

    Alles fing mit einem Vorlesewettbewerb in unserer Klasse an. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich von der Klasse ausgewählt wurde, um die 6a im Schulentscheid zu vertreten, weil ich…

    weiterlesen
  • Erfolgreiche Teilnahme am Landessprachenfest

    Erfolgreiche Teilnahme am Landessprachenfest

    Wir gratulieren ganz herzlich den Teilnehmer/innen am Bundeswettbewerb Fremdsprachen und dem Landessprachenfest 2016/2017 des Jahrgangs 7 und drücken Liv, Linus und Alexis jetzt die Daumen für den bundesweiten Wettbewerb in…

    weiterlesen