UNESCO-Schüler-Beauftragte

Um das Wissen und die Informationen über UNESCO-Aktivitäten besser zu transportieren und eine größere Partizipation der Schüler/innen zu erreichen, wurde mit dem Schuljahr 2011/2012 das Amt des/der UNESCO-Beauftragten eingeführt. Aus jeder Klasse nehmen zwei Schüler/innen an regelmäßigen Treffen mit der UNESCO-Koordination teil; dort werden sie über die aktuellen Aktivitäten und Pläne informiert, sie bringen Vorschläge und Ideen ein und engagieren sich für die Umsetzung in ihren Klassen.

 

 

 

diese Seite ausdrucken
  • Chinesisch-Workshop im Teehaus „Yu Garden“

    Chinesisch-Workshop im Teehaus „Yu Garden“

    Das Thema „China“ stand für die 7b auf dem Lehrplan im Fach Deutsch. Dabei wurde ein Portfolio zu verschiedenen Einzelaspekten gestaltet. Schnell kam die Idee auf, den Eigenheiten der chinesischen…

    weiterlesen
  • Besuch zum „Drachenläufer“

    Besuch zum „Drachenläufer“

    „Drachenläufer“ – das ist ein Roman von Khaled Hosseini über zwei Jungen und ihre Familien im Afghanistan seit den 1970er Jahren, der mich sehr beeindruckt hat. Dieses Land ist zwar…

    weiterlesen
  • TAS – Weihnachten 2016 für alle

    TAS – Weihnachten 2016 für alle

    Wie in jedem Jahr organisierte auch für das Weihnachtsfest 2016 das IB-Profil des Helene Lange Gymnasiums 150 Weihnachtstüten für die Wohnungslosen der Tagesaufenthaltsstätte (TAS) Eimsbüttel. Die ersten Planungen begannen schon…

    weiterlesen