Verfilme ein selbst gewähltes Liebesgedicht der Gegenwart

Die Schülerinnen und Schüler aus dem S4-Kurs Deutsch (erhöhtes Niveau) haben überwiegend zu zweit gearbeitet und hatten eine Woche Zeit, ein Gedicht aus der Sammlung „Nichts ist versprochen“, hg. v. Hiltrud Gnüg, zu verfilmen.

Die vier besten Ergebnisse sind hier veröffentlicht.

Dr. Stephan Mattlinger

 

 

 

 

diese Seite ausdrucken