„Wir Politiker sind genauso schlau oder dumm wie das Volk“

Rüdiger Kruse (CDU) und Niels Annen (SPD) besuchen Oberstufenkurse des „Eimsbütteler Modells“

„Stellt mir jetzt Fragen, sonst stell ich Euch welche!“

Mit diesen aufmunternden Worten eröffnete der Bundestagsabgeordnete Rüdiger Kruse seinen Besuch im Oberstufenkurs im Fach „Politik-Gesellschaft-Wirtschaft“ aus dem Profil „System – Erde – Mensch“. Alle Schülerinnen und Schüler des Kurses werden in der nächsten Woche eine 4-tägige Schulfahrt nach Berlin unternehmen und konnten sich auf diese Weise schon einmal auf den Berliner Politikbetrieb einstimmen.

Rüdiger Kruse von der CDU stellte sich den Fragen der Schüler/innen

Kruse beantwortete die teilweise durchaus kritischen Fragen der Schüler/innen mit Sachverstand, Prägnanz und hanseatischem Humor. An Themen mangelte es nicht. Natürlich spielte der G20-Gipfel in Hamburg eine besonders wichtige Rolle. Hier überraschte Kruse mit seiner Position, dass es gerade wichtig sei, dass der Gipfel in einer Großstadt wie Hamburg stattfinde, „weil es eine Chance geben muss, dagegen zu protestieren. Das ginge nicht, wenn sich die 20 Regierungschefs in der Wüste treffen“ – so Kruse.

Dass die Schülerinnen und Schüler sich gründlich auf den Besuch vorbereitet hatten, bewies die Frage eines Schülers, der wissen wollte, warum Herr Kruse am vergangenen Freitag entgegen der Mehrheit seiner Partei für die „Ehe für alle“ gestimmt habe.

Auch bei der Fragestellung, ob es in der Bundesrepublik Deutschland mehr direktdemokratische Mitbestimmung des Bürgers geben solle, bezog Kruse eine klare Position: „Wir Politiker sind genauso schlau oder dumm wie das Volk – deswegen braucht man keine Angst zu haben, das Volk stärker an Entscheidungen zu beteiligen. Dies sollte vor allem auf kommunaler Ebene und regelmäßiger als bisher erfolgen“.

Und auch Nils Annen von der SPD stand einem Oberstufen-Kurs Rede und Antwort

Beinahe hätten sich Kruse und Annen dann die Klinke in die Hand gegeben, denn unmittelbar nach dem Besuch von Rüdiger Kruse besuchte Niels Annen einen anderen

Oberstufenkurs (aus dem Profil „Globalisierung und Umwelt), der ebenfalls nächste Woche nach Berlin fährt und eigentlich vorhatte, ihn dort im Paul-Löbe-Haus (Reichstag) zu besuchen. Da jedoch keine Sitzungswoche mehr ist, kam Niels Annen zum Glück bei uns im Oberstufenhaus vorbei. Natürlich gab es auch hier kaum einen passenderen Zeitpunkt als den Donnerstag, bevor die G20 Regierungschefs in Hamburg aufschlagen.

Auch hier war G20 natürlich das dominierende Thema und Niels Annen konnte den Schüler/innen sehr gut darstellen, warum er es gerade bei den derzeitigen Herausforderungen durch weltweite Krisenherde für wichtig hält, dass sich Regierungschefs persönlich treffen und unterhalten können. Denn es sei ein zentraler Bestandteil innerhalb von demokratischen Gesellschaften, dass man sich durch den Austausch von Meinungen perspektivisch näherkomme – zumindest aber ein tieferes Verständnis der gegenseitigen Position erhalten könne. Ebenso sei es ein Wesensmerkmal der Demokratie, Demonstrationen zuzulassen und unterschiedliche Meinungen auch öffentlich darstellen zu können.

Auch bei diesem Besuch waren die Schüler mit sehr gut vorbereiteten Fragen an den Start gegangen und lernten dabei viel über unsere Demokratie und das interessante, aber durchaus auch sehr intensiv-fordernde Leben eines Abgeordneten.

Wir danken beiden Abgeordneten für ihren Besuch und den lebendigen Austausch.

Arne Herbst und Sönke Schiller

diese Seite ausdrucken
  • Mit LEGO meine Zukunft bauen?

    Mit LEGO meine Zukunft bauen?

    Diese Frage stellten zunächst viele Schülerinnen und Schüler der Klasse 9d irritiert, nachdem ihr PGW-Lehrer ihnen angekündigt hatte, dass es zum Abschluss der Berufsorientierungs-Einheit Anfang der 9. Klasse einen LEGO-Workshop…

    weiterlesen
  • Schüler entdecken waffenfähiges Uran

    Schüler entdecken waffenfähiges Uran

    Der Fluggast mit der großen Reisetasche wirkte nervös, als er sich der Sicherheitskontrolle näherte. Rudi, Schüler in der 12. Klasse am Eimsbütteler Modell, hatte dieses aufmerksam beobachtet und ging beherzt…

    weiterlesen
  • NDR Info am HLG

    NDR Info am HLG

    Am 29. März 2018 kam mit dem Schnee auch das NDR-Radio ans HLG, um mit fünf Schülerinnen und Schülern der 5e die aktuellen Kindernachrichten in der Reihe „Was diese Woche…

    weiterlesen