Geschichte/History

„Ziel des Geschichtsunterrichts ist reflektiertes Geschichtsbewusstsein im Sinne eines historisch geschulten Gegenwartsverständnisses, das Selbst- und Fremdverstehen, persönliche und kollektive Orientierung, politische Handlungsfähigkeit und wertgebundene Toleranz ermöglicht.“

(Aus: Bildungsplan Gymnasium Sekundarstufe I Geschichte, S. 11)

In Jahrgang 6 wird das neu eingeführte Fach Geschichte zunächst noch zweistündig auf Deutsch unterrichtet. Thematisch geht es um die Anfänge der Menschheit, das Leben in der Steinzeit und die ersten Hochkulturen.

In der 7. Klasse wird dann das Fach „History“ bilingual mit drei Wochenstunden eingeführt. Auf einer Exkursion nach Lübeck wird dort den Spuren mittelalterlichen Lebens nachgeforscht.

In den Jahrgangsstufen 8-10 wird History jeweils zweistündig unterrichtet.


Hier einige Schülerberichte zu Projekten im Rahmen des Geschichtsunterrichts am HLG:


Außerdem Podcasts aus dem Unterricht der 8. Klassen zur Deutschen Revolution 1848:

 

diese Seite ausdrucken
  • „Irene, wie hast Du den Holocaust überlebt?“

    „Irene, wie hast Du den Holocaust überlebt?“

    Am letzten Freitag nahmen die Schülerinnen und Schüler der 9b gebannt und beeindruckt an einem Gespräch mit der 1930 in Berlin geborenen Irene Butter im Altonaer Zeise Kino teil.

    weiterlesen
  • Was war die DDR? Wie war die DDR?

    Was war die DDR? Wie war die DDR?

    Endlich konnte der DDR-Zeitzeugentag wieder mit voller Besetzung aller 10. Klassen stattfinden, so dass er für alle Schülerinnen und Schüler eine wertvolle Ergänzung zum Geschichtsunterricht in Jahrgang 10 war.

    weiterlesen
  • Was war die DDR?

    Was war die DDR?

    Es verspricht ein interessanter Abend zu werden: Im Rahmen des diesjährigen DDR-Zeitzeugentages wird Herr Dr. Großbölting einen Vortrag mit dem Titel „Was ist die DDR?“ halten.

    weiterlesen