Sozialpraktikum

Einblicke in die Gesellschaft

„Wir lernen und leben Weltoffenheit, Toleranz und Zivilcourage: Das beinhaltet die Gleichberechtigung unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen, Religionen und Geschlechter. Deswegen verhalten wir uns wertschätzend und respektvoll gegenüber anderen Lebensweisen, Haltungen und Meinungen. Jede Person ist in ihrem Lernprozess und in ihrem Handeln für sich selbst verantwortlich und übernimmt ebenso Verantwortung gegenüber der Gemeinschaft.“

(Leitbild des HLG)

Das zweiwöchige Sozialpraktikum am Ende der 10. Klasse kann in Institutionen oder Vereinen, die nicht gewinnorientiert arbeiten, abgeleistet werden. Es versteht sich als Beitrag zur Umsetzung unseres Leitbildes im Zusammenhang mit dem UNESCO-Gedanken unserer Schule. Die Teilnahme trägt dazu bei, die Schüler/innen zu toleranten und weltoffenen Menschen zu erziehen, die nachhaltig handeln und sich dabei gleichzeitig ihre gesellschaftlichen Verantwortung bewusst machen. Im Idealfall blicken die Jugendlichen in dem Sozialpraktikum „über den Tellerrand“ ihrer eigenen sozialen Lebenswelt hinaus und erhalten Einblicke in andere Lebenssituationen.

Die Schüler/innen werden im Religions- bzw. Philosophieunterricht auf das Sozialpraktikum vorbereitet, suchen sich aber jeweils eigenständig einen Platz. Das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten ist groß: Kindergärten, Schulen, Kirchen, außerschulische Bildungseinrichtungen, Altenheime, Krankenhäuser, Hilfseinrichtungen etc.

Ein vorab von den Schüler/innen erstellter Reflexionsbogen ist die Grundlage zur anschließenden Auswertung des Sozialpraktikums, die während der Berufsorientierungswoche auf Sylt zu Beginn der Oberstufe erfolgt. Die Einrichtungen stellen nach Ableistung des Praktikums eine Bescheinigung aus. Sie ist Grundlage für ein Zertifikat seitens des HLG, das den Schüler/innen als zusätzlicher Qualifikationsnachweis dient.

Luise Runge

Hier geht es zur Evaluation:

Die neue Evaluation wird am dem 24.06.2019 für euch unter dem folgenden Link abrufbereit sein:

Evaluation Sozialpraktikum

Der Download wichtiger Formulare ist hier möglich:

2017_2018_Anschreiben Einrichtungen

2017_2018_Bestätigung des Praktikumsplatzes

2017_2018_Teilnahmebescheinigung Institution


Schülerinnen berichten von ihren praktischen Erfahrungen:

diese Seite ausdrucken
  • UNESCO-Ausblick

    UNESCO-Ausblick

    Zahlreiche Aktivitäten konnten und können leider auf Grund der noch immer aktuellen Einschränkungen nicht durchgeführt werden: – der schulweite Projekttag aller deutschen UNESCO-Projektschulen unter dem Motto „DemokratICH – Demokratie in…

    weiterlesen
  • Klimanotstand in Hamburg? Böllerverbot? Nennung der Nationalität bei Straftaten?

    Klimanotstand in Hamburg? Böllerverbot? Nennung der Nationalität bei Straftaten?

    Zu diesen Themenbereichen wurde beim Regionalfinale im Wettbewerb „Jugend debattiert“ am Gymnasium Eppendorf debattiert. Bei gewohnt starker Konkurrenz von Kaifu, Johanneum, Wilhelm-Gymnasium, Sophie-Barat-Schule, Gymnasium Hamm und Gymnasium Eppendorf erreichten Charlotte…

    weiterlesen
  • Briefe retten Leben – Briefe für die Menschenrechte

    Briefe retten Leben – Briefe für die Menschenrechte

    Etwa 200 Briefe mit Unterschriften konnten wir Ende Dezember an das Amnesty International-Büro in Berlin schicken. Jedes Jahr werden weltweit Einzelfälle von Menschen aufgegriffen, deren Grundrechte verletzt werden. Darunter ist…

    weiterlesen