‚Die Kolonie’/TUSCH

Am Mittag des 2. Juni 2016 sah die ganze Schule den Film „Die Kolonie“ in der Aula des HLG.
Abends fand die öffentliche Premiere mit Live-Musik von der Band 8 – 10 und einer anschließenden lebhaften Podiumsdiskussion mit den Künstlergruppe ‚Kommando Himmelfahrt‘, Carsten Beleites vom TUSCH-Team und Anna Teuwen von Kampnagel sowie Schüler- und Lehrer-Vertretern des Projekts statt.

Hier kann man sich den fertigen Film anschauen: https://vimeo.com/170019791


 

„Die Kolonie“ – Fortsetzung der Kooperation zwischen HLG und Kampnagel im Rahmen von TUSCH

„Die Kolonie“ heißt das aktuelle fächerübergreifendes Projekt von HLG und Kampnagel mit 170 SchülerInnen, ihren LehrerInnen und der Künstlergruppe „Kommando Himmelfahrt“.

kampnagel20163Diese Klassen bzw. Kurse sind dieses Mal beteiligt:

  • Biologie 7a (Frau Hermann)
  • Deutsch/Religion 7b (Frau Schenk)
  • Kunst/WPB 8 (Frau Heimbüchel)
  • NWP/9. Klassen (Herr Braskamp)
  • Englisch/Sport 9b (Herr Herold)
  • Band 8-10 (Herr Thiele)
  • Sport/Tanz S2 (Frau Hoffmann)

„Kommando Himmelfahrt“ besteht aus dem Komponisten Jan Dvorak, dem Regisseur Thomas Fiedler und der Dramaturgin Julia Warnemünde. In großformatigem Popmusiktheater verbindet die Gruppe Musiktheater, Performance und Konzert zu innovativen Theaterkompositionen. Inhaltlich beschäftigt sich Kommando Himmelfahrt mit Zukunftsvisionen und Mythen. Aktuell zeigt das Künstlerkollektiv auf Kampnagel erstmalig eine begehbare Installation, die Ende April/Anfang Mai zu sehen ist.

Zu Beginn des ersten Projekttages am 17.2.16 in K2 stellte Thomas Fiedler den 170 SchülerInnen und den KollegInnen anhand von Videos die Arbeitsweise der Gruppe „Kommando Himmelfahrt“ und die Idee des Projekts vor:

kampnagel20164Drei Jahre nach einem Tsunami, der die Welt vernichtete, finden sich 170 junge Menschen (die LehrerInnen hatten es leider nicht geschafft) auf einer Insel, der Kolonie, wieder. Welche Bedingungen finden die Insulaner vor, wie sollen sie sich versorgen, welche Gesellschaftsordnung entwickeln sie, gibt es eine neue Religion, Verkehrsmittel, Forschung, Bildung…?

Anschliessend ging es nach einem Massen-Warm-Up und „Gruppen-Stills“ zu Katastrophen-Musik weiter mit der Open-Space-Konferenz.

Jede/r SchülerIn, der einen Vorschlag machen wollte, ging ans Mikrophon, das in der Mitte von K2 auf Redner wartete. Am Ende schälten sich sechs zentrale Themen heraus, zu denen die teilnehmenden Klassen/Kurse in 10 Wochen Situationen, Experimente und Rituale der zukünftigen Kolonie entwickeln werden.

kampnagel20161Die Ergebnisse werden in einem Dokumentar-Stummfilm von 24 Minuten Dauer festgehalten, der einen Tag im Leben der Kolonie festhält. Wieder auf Kampnagel wird also ein großer Kreis mit einem Durchmesser von 12 m unterteilt in sechs Segmente, in der Mitte des Kreises steht eine Kamera, die sich um sich selbst dreht. In jedem Segment verweilt sie für eine Minute, eine Minute filmen entspricht einer Zeitstunde in der Kolonie. Wenn die Kamera sich viermal um 360 ° gedreht hat, hat sie 24 Minuten = 24 Stunden im Leben der Kolonie erfasst.

Während die Kamera filmt, können „in ihrem Rücken“ Umbauten vorgenommen werden, dies geschieht in Echtzeit. Es gibt keinen Film-Schnitt, der beste Take wird genommen.

Die Proben – und Drehtage sind am 9. und 10. Mai, wir sind sehr gespannt!

Für das „Bühnenbild“ stehen Materialien wie Kartons, Dachlatten, Rohre, Rettungsdecken, Luftpolsterfolie etc. bereit, die in einem Container gelagert sind.

Die LehrerInnen hatten sich kurz nach dem ersten Probetag zu einem Seminar mit den Künstlern getroffen, es folgten weitere Treffen in Mittagspausen, Thomas Fiedler besuchte außerdem jeden der teilnehmenden Kurse.

Nach dem Dreh wird noch die Filmmusik und der Song für Vor- und Nachspann der Band 8-10 zusammen mit dem Videokünstler Carl Hoffmann von ’niedervolthoudini‘ unterlegt sowie Texte eingesprochen, die Hintergrundinfos zu den Situationen liefern.

In einem Casting vorher werden die Sprecher ausgewählt.

kampnagel20162Die Premiere findet am Do, 2.6.16 in der Aula des HLG statt. Geplant ist, dass ab 13:05 Uhr alle Jahrgänge der Schule den Film im Rahmen einer großen Film-Gala (Live-Band, roter Teppich, Moderator…) nacheinander sehen, abends (vermutlich 19:00 Uhr) findet eine Vorstellung für die Eltern und andere Interessierte statt.

B.Thiele

diese Seite ausdrucken

Weitere Themen

Kategorien

  • Liebes HLG-Zehntel-Team!

    Liebes HLG-Zehntel-Team!

    Das war ein tolles Event, herzlichen Glückwunsch euch allen. Trotz windiger Bedingungen mit einigen Böen und nur rund sieben Grad Celsius konnten am Samstag 7.247 Kinder und Jugendliche ein Zehntel…

    weiterlesen
  • Goodbye staubige Schulbücher – Hello eBooks!

    Goodbye staubige Schulbücher – Hello eBooks!

    Es ist Freitagnachmittag. Eine umgebaute Fabrik-Etage im 8. Stockwerk. Lounge-Sessel, chillige Sofas, verglaste Konferenzräume. In der Mitte eine Kaffee-Insel. Aus den Fenstern hat man einen phantastischen Rundumblick über Hamburg. Wir…

    weiterlesen
  • Mädchenfußball – Regionalturnier

    Mädchenfußball – Regionalturnier

    Dies war das erste Mal, dass wir Mädchen der Mädchenfußball-AG an diesem Regionalturnier teilgenommen haben. Am 29.3.17 um 8:30 Uhr haben wir uns am HLG vor dem Lehrerzimmer getroffen und…

    weiterlesen