Biobauernhof Wulfsdorf

Auf dem Biobauernhof Wulfsdorf gibt es 180 Rinder, davon 156 Kühe und Kälber. Außerdem gibt es 160 Schweine, 280 Gänse, ein paar Schafe, Hühner, Tauben und auch noch 3 Hunde. Es werden wöchentlich 6-10 Schweine und alle zwei Wochen 1-2 Rinder zum Schlachter nach Ahrensburg gebracht. Da jedes Jahr viel Nachwuchs kommt, fällt das kaum auf. Bei der Schlachtung ist es wichtig, dass alles stressfrei verläuft, denn sonst bekommen die Artgenossen mit, dass etwas Schlimmes auf sie zukommt. Die Gänse allerdings werden alle kurz vor Weihnachten geschlachtet. Der Bäcker arbeitet mit einem Holzofen. Der Ofen ist ca. 3m x 3m groß. In beide Exemplare passen 120 Brote pro Ladung. Eine Backladung braucht eine Stunde. Der Bäcker beginnt früh mit der Arbeit und ist nun bald fertig um die morgigen Vorbereitungen zu treffen. Die Backwaren werden im Hofladen verkauft. Der Hofladen ist ein gutseigener Laden, der Biowaren aus eigener Produktion verkauft.
http://www.gutwulfsdorf.de/

Chiara Stichling und Ellen Kunigk (5b)

diese Seite ausdrucken