Klimanotstand in Hamburg? Böllerverbot? Nennung der Nationalität bei Straftaten?

Zu diesen Themenbereichen wurde beim Regionalfinale im Wettbewerb „Jugend debattiert“ am Gymnasium Eppendorf debattiert. Bei gewohnt starker Konkurrenz von Kaifu, Johanneum, Wilhelm-Gymnasium, Sophie-Barat-Schule, Gymnasium Hamm und Gymnasium Eppendorf erreichten Charlotte (9c) und Cathleen (S4) jeweils den ersten Platz ihrer Altersgruppe! Herzlichen Glückwunsch!

Jörn Serbser

diese Seite ausdrucken
  • Briefe retten Leben – Briefe für die Menschenrechte

    Briefe retten Leben – Briefe für die Menschenrechte

    Etwa 200 Briefe mit Unterschriften konnten wir Ende Dezember an das Amnesty International-Büro in Berlin schicken. Jedes Jahr werden weltweit Einzelfälle von Menschen aufgegriffen, deren Grundrechte verletzt werden. Darunter ist…

    weiterlesen
  • Schulfinale „Jugend debattiert“

    Schulfinale „Jugend debattiert“

    In den vergangenen Tagen fanden in den beiden Altersgruppen die Schulausscheide im Wettbewerb ‚Jugend debattiert‘ statt. In der Altersgruppe 1 (9. Jahrgang) wird das HLG beim Regionalfinale am Gymnasium Eppendorf…

    weiterlesen
  • Rekordergebnis beim Weihnachtsbasar 2019!

    Rekordergebnis beim Weihnachtsbasar 2019!

    Beim Weihnachtsbasar einen Tag vor Nikolaus wurde mit Selbstgebasteltem und -gebackenem die Rekordsumme von € 5563,65 eingenommen!!! Diese noch nie erreichten sensationellen Einnahmen werden wie im Vorjahr gedrittelt: 25% gehen…

    weiterlesen