‚Sie saßen an einem Tisch‘

– Lehrkräfte des Helene-Lange-Gymnasiums unter den Nationalsozialisten –

Am 23. Januar 2024, 15 Uhr, stellen wir in der Aula des HLG ein Projekt für den Geschichtsunterricht vor; eine Ausstellung zu ehemaligen Personen der eigenen Schule, die die Möglichkeit bietet, Nähe herzustellen und so ein gesteigertes Interesse zu befördern. Man kann sich in einem Schilderwald mit Kurzportraits frei bewegen, Schilder neu gruppieren und z.B. auf einer imaginären Skala neu anordnen. Es wird spannend sein zu beobachten, wie Schüler und Schülerinnen sowie Besucherinnen und Besucher mit der Ausstellung umgehen.
Dies ist eine interaktive Ausstellung. Dies ist eine Ausstellung ‚zum Anfassen‘.
Wir freuen uns auf Ihre und eure Teilnahme!

Babette Radtke

Seite drucken
  • Wer war Marion Werner?

    Wer war Marion Werner?

    Marion Werner wurde 1923 geboren, war Schülerin des HLG und wurde 1941 nach Lodz deportiert und 1942 im Konzentrationslager Chelmno ermordet.

    weiterlesen
  • ‚Sie saßen an einem Tisch‘

    ‚Sie saßen an einem Tisch‘

    Unsere Idee hat funktioniert! Wir waren gespannt, wie groß das Interesse an der Ausstellung sein mochte und wie die Besucherinnen und Besucher mit unserem ‚Schilderwald‘ umgehen.

    weiterlesen
  • ‚Zwischen den Zeiten‘

    ‚Zwischen den Zeiten‘

    Mal gestern, mal heute und hin und wieder auch vorgestern… Genau so ist dieses neue HLG-Buch angelegt – ein Wechsel ‚zwischen den Zeiten‘ eben!

    weiterlesen