World Challenge

WORLD CHALLENGE TRAININGS EXPEDITION

IMG_3369Am Wochenende des 16./17. April ging das World Challenge 2016 Malawi Team auf Trainingsexpedition in die Lüneburger Heide. Das nächtliche Zelten bei Temperaturen um den Nullpunkt forderte uns heraus, ebenso auf Spirituskochern für 20 Teammitglieder zu kochen, Zelte auf- und abzubauen und auf den Wanderstrecken ein gutes Tempo für alle im Team zu finden. Viele nützliche Szenarien wurden geprobt und durchgegangen von Erste Hilfe Maßnahmen bis Kartenlesen und Navigieren. Wir waren von uns selbst beeindruckt, als wir durch eine vielleicht etwas unausgewogenen Zeitplanung die restlichen 8 km unser Wanderung am Sonntag in 1,5 Stunden trotz voller Rucksäcke schafften. Wir freuen uns sehr auf Malawi, wohin die World Challenge Expedition kürzlich verlegt werden musste, weil in Äthiopien die innenpolitsche Lage zu heikel wurde. Abreisetermin ist der 18. Juni 2016.

Andrea Gillmeister

IMG_3342  thumb_IMG_3384_1024

AKTUELL: WICHTIGES UPDATE WORLD CHALLENGE – TEAM CHALLENGE 2016  

Die World Challenge Expedition für diesen Sommer musste kurzfristig nach Malawi verlegt werden.

Die innenpolitische Situation in Äthiopien hatte sich im März so weit verschlechtert, dass das auswärtige Amt in Groß Britannien und in Deutschland von Reisen in die Region abriet. Inzwischen wurde diese Warnung zwar wieder eingeschränkt, jedoch müssen Reisende nach Äthiopien sich immer noch auf viele Einschränkungen und Sicherheitsrisiken einstellen. Zusammen mit unserer Partnerorganisation World Challenge trafen wir daher die Entscheidung, dass Reiseziel nach Malawi zu verlegen.

Malawi im „Warmen Herzen Afrikas“ wurde 2015 basierend auf dem GDP von der World Bank als das ärmste Land der Welt eingestuft. Das Team wird hier ein wertvolles Sozialprojekt finanzieren und durchführen. Außerdem werden wir durch das Mulanje Massif wandern und vermutlich (wir arbeiten noch an den neuen Plänen) den höchsten Berg Sapitwa (3002 m) besteigen. Wir sind enttäuscht, dass wir nach 15monatiger Vorbereitung nun nicht nach Äthiopien reisen werden, sind aber froh (und aus Sorge über die Sicherheit des Teams während der Reise auch erleichtert) eine andere, afrikanische Option so kurz vor Reisebeginn gefunden zu haben.

Am 16. April geht das Team auf Trainingsexpedition zum Zelten in die Lüneburger Heide. Als Abreisetermin für Malawi verbleibt der 18. Juli. Das Team erweiterte sich mit Philipp Stritzke (S2) Ende letzten Jahres auf 17 Schüler, die sich der Herausforderung mutig stellen wollen.

World Challenge Team 2016 beim Vorbereitungswochenende auf Sylt

Das World Challenge Team 2016

Liv Angerer (S2), Lisa-Marie Borchert (S2), Laura Eddelbuettel (S2), Maximilian Gerhard (S2), Carla Goldmann (10c), Clara Hennersdorf (10d), Lasse Kay (S2), Helene Krabbel (S2), Paul Kuenzel (Auslandsjahr USA), Elisa Penth (S2), Charlotte Schink (10a), Helen Schwenkel (S2), Philipp Stritzke (S2), Afra Ugurlu (S2), Vera Wild (10a), Lina Elisabeth Witte (S2), Amy Zitz (S2)

 

 


Allgemeine Informationen zum World Challenge Projekt

Seit August 2013 gibt es am HLG das World Challenge Programm für unsere Schüler der 9. und 10. Klassen und der Oberstufe. Das Team Challenge Expedition Programm, welches von der britischen Organisation World Challenge  http://www.world-challenge.co.uk seit vielen Jahren in Kooperation mit Schulen international angeboten wird, bietet Gruppen von 14 bis 18 Schülern die Möglichkeit eine drei- bis vierwöchige Reise in ein Entwicklungsland zu planen und durchzuführen.

Das Programm basiert auf den Prinzipien der Erlebnispädagogik und hat zwei zentrale Phasen: ein Entwicklungshilfeprojekt und eine körperliche Herausforderung für das Team.  Natürlich stehen auch der kulturelle Austausch und das Entdecken anderer Länder mit im Vordergrund. Die Expeditionen sind keine Klassenfahrten oder Touristenreisen: die Schüler organisieren die Aspekte der Reise selbst und vor Ort, finanzieren sie durch Fundraising, regeln den genauen Ablauf, verwalten das Budget und wechseln sich in der Leitung des Teams ab. Begleitet werden die Kinder von ein bis zwei Lehrkräften und einer/m World Challenge Mitarbeiter/in. Das Programm beinhaltet folgende Aspekte:

  • Fundraising ein bis zwei Jahre vor Abreise zur selbständigen Finanzierung der Kosten durch die Schüler
  • Regelmäßiges Fitness Training in der Vorbereitung
  • Eine Trainingsexpedition über ein Wochenende in der Region
  • Einen Build-Up Day am Tag vor der Abreise
  • Ein soziales Projekt im Land
  • Eine körperliche Herausforderung, so z.B. die Besteigung eines hohen Berges, eine vieltägige Wandertour
  • Teambuilding und Leadership – die Schüler organisieren alle wichtigen Aspekte der Reise selbst im Land, z.B. Transport, Unterkünfte, Nahrungsmittel, Baumaterialien für das Projekt, Anheuern von lokalen Arbeitskräften. Sie verwalten ihr eigenes Budget, wechseln sich in der Teamleitung ab und regeln die Verteilung der Rollen im Team.

World Challenge expeditions are designed to develop important life skills,helping students to:

  • Hone teamwork and leadership skills
  • Gain confidence and self-esteem
  • Become more globally aware
  • Accept global responsibilities through charitable projects
  • Enhance employment prospects

Die erste dieser Reisen am HLG fand in den Sommerferien 2014 statt und ging nach Uganda. Das Team führt hier eine Entwicklungshilfeprojekt an einer Grundschule durch, indem sie ein neues Klassenzimmer fast fertig stellten. Auch gab es viel Austausch durch Spiel und gemeinsames Lernen. Als körperliche Herausforderung hatte sich das Team vorgenommen nach einer Vorbereitungstour zu den Sipi Falls den Mount Elgon (4321m) im Osten von Uganda zu besteigen. Alle Teammitglieder erreichten dieses Ziel in Uganda.

IMG_0396

Teaching in African Classrooms, Uganda 2014

IMG_0555

Completing the Challenge atop Mt Elgon, Uganda 2014


 

Für weitere Fragen über World Challenge –Team Challenge wenden Sie sich bitte an:

andrea.gillmeister@hlg.hamburg.de

robin.kiso@hlg.hamburg.de

Falls Sie für das Entwicklungsprojekt in Malawi spenden möchten, können Sie uns ebenfalls kontaktieren.

Lesen Sie hier den Bericht über die Reise nach Uganda im Sommer 2014

diese Seite ausdrucken

Weitere Themen

Kategorien

  • Zehntel | Letzte Infos

    Zehntel | Letzte Infos

    Liebe HLG-Zehntel-Läufer Nun geht es los! Hier ein kleiner Plan mit dem Ablauf zum Zehntel 2017. Bitte tauscht Euch über die Termine aus, weil ich dieses Jahr teilweise keine und…

    weiterlesen
  • Die Vorleser von morgen

    Die Vorleser von morgen

    Alles fing mit einem Vorlesewettbewerb in unserer Klasse an. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich von der Klasse ausgewählt wurde, um die 6a im Schulentscheid zu vertreten, weil ich…

    weiterlesen
  • Erfolgreiche Teilnahme am Landessprachenfest

    Erfolgreiche Teilnahme am Landessprachenfest

    Wir gratulieren ganz herzlich den Teilnehmer/innen am Bundeswettbewerb Fremdsprachen und dem Landessprachenfest 2016/2017 des Jahrgangs 7 und drücken Liv, Linus und Alexis jetzt die Daumen für den bundesweiten Wettbewerb in…

    weiterlesen