Podiumsdiskussion über die TTIP

Am Dienstag, den 23.2., trafen sich in der HLG-Aula Vertreter verschiedener Parteien (SPD, CDU, FDP, Die Linke, Bündnis 90/die Grünen, AfD und ALFA) um mit Schülerinnen und Schüler über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft zwischen der Europäischen Union und den USA (TTIP) zu diskutieren.
Vorbereitet und eingeladen hatte das Profil „Globalisierung und Umwelt“. Nach einer ca. 1,25 Std. andauernden Podiumsdiskussion, die souverän von den beiden Moderator/innen Filippa Graubner (S4) und Paul Schmitz-Moormann (S4) geleitet wurde, stellten sich die Politiker den Fragen aus dem Publikum.
Die Veranstaltung war mit ca. 130 Zuhörern gut besucht und es wurden viele unterschiedliche Aspekte und Fragestellungen beleuchtet.

 

diese Seite ausdrucken
  • Erfolgreicher Weihnachtsbasar

    Erfolgreicher Weihnachtsbasar

    Mit Gebasteltem, Gebackenem, Gekochtem wurden beim diesjährigen Weihnachtsbasar beeindruckende € 4324,- eingenommen! Mit diesem Geld können folgende UNESCO-Arbeiten unterstützt werden: 50% gehen in die Weihnachtsaktion für Wohnungslose (TAS), 25% werden…

    weiterlesen
  • Anerkennungspreis für den UNESCO-Bereich am HLG

    Anerkennungspreis für den UNESCO-Bereich am HLG

    Beim Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik wurde der UNESCO-Bereich am HLG mit dem Anerkennungspreis der Kategorie 5 (Schulpreis) ausgezeichnet. Der Schulpreis hat zum Ziel, Kinder und Jugendliche für Themen Globaler Entwicklung zu…

    weiterlesen
  • Schüler entdecken waffenfähiges Uran

    Schüler entdecken waffenfähiges Uran

    Der Fluggast mit der großen Reisetasche wirkte nervös, als er sich der Sicherheitskontrolle näherte. Rudi, Schüler in der 12. Klasse am Eimsbütteler Modell, hatte dieses aufmerksam beobachtet und ging beherzt…

    weiterlesen