Podiumsdiskussion über die TTIP

Am Dienstag, den 23.2., trafen sich in der HLG-Aula Vertreter verschiedener Parteien (SPD, CDU, FDP, Die Linke, Bündnis 90/die Grünen, AfD und ALFA) um mit Schülerinnen und Schüler über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft zwischen der Europäischen Union und den USA (TTIP) zu diskutieren.
Vorbereitet und eingeladen hatte das Profil „Globalisierung und Umwelt“. Nach einer ca. 1,25 Std. andauernden Podiumsdiskussion, die souverän von den beiden Moderator/innen Filippa Graubner (S4) und Paul Schmitz-Moormann (S4) geleitet wurde, stellten sich die Politiker den Fragen aus dem Publikum.
Die Veranstaltung war mit ca. 130 Zuhörern gut besucht und es wurden viele unterschiedliche Aspekte und Fragestellungen beleuchtet.

 

diese Seite ausdrucken
  • UNESCO-Ausblick

    UNESCO-Ausblick

    Zahlreiche Aktivitäten konnten und können leider auf Grund der noch immer aktuellen Einschränkungen nicht durchgeführt werden: – der schulweite Projekttag aller deutschen UNESCO-Projektschulen unter dem Motto „DemokratICH – Demokratie in…

    weiterlesen
  • Die Bürgerschaftswahl einfach erklärt

    Die Bürgerschaftswahl einfach erklärt

    Die Idee, die Leitfrage, das Storyboard, das Drehbuch, der Dreh, der Schnitt, das Produzieren: Alles nahmen die Schülerinnen und Schüler aus der 9a im PGW-Unterricht von Herrn Lohmann selbst in…

    weiterlesen
  • Klimanotstand in Hamburg? Böllerverbot? Nennung der Nationalität bei Straftaten?

    Klimanotstand in Hamburg? Böllerverbot? Nennung der Nationalität bei Straftaten?

    Zu diesen Themenbereichen wurde beim Regionalfinale im Wettbewerb „Jugend debattiert“ am Gymnasium Eppendorf debattiert. Bei gewohnt starker Konkurrenz von Kaifu, Johanneum, Wilhelm-Gymnasium, Sophie-Barat-Schule, Gymnasium Hamm und Gymnasium Eppendorf erreichten Charlotte…

    weiterlesen