Thank you, Mr Yoneoka!

Thank you GAWC / DAFC for helping us live the ‚German-American Dream‘.

Im Rahmen des 63. Deutsch-Amerikanischen Freundschaftstages des German-American Women’s Clubs halfen acht Schüler/innen des 10. Jahrgangs beim Catering für die Veranstaltung im amerikanischen Konsulat, dem „kleinen Weißen Haus“ an der Alster, aus. Im Gegenzug unterstützt uns des Club alljährlich bei der Finanzierung des Chicago-Austausches, der alle zwei Jahre am HLG stattfindet.

Besonderes Highlight in diesem Jahr: Das Foto durfte in den Räumen des Konsulats gemacht werden und zeigt uns mit dem derzeitigen Generalkonsul, Richard T. Yoneoka.
Glückliche Gesichter auf beiden Seiten!

Das schafft eben doch nur der persönliche Kontakt!

Maike Frühling

diese Seite ausdrucken
  • Growing up in lockdown

    Growing up in lockdown

    Im Vormittagsradioprogramm des BBC World Service wurde Anfang März Gespräch der BBC-Moderatorin Tamasin Ford mit „Ayushmaan in New Delhi, Emma in Hamburg, Pelumi in Lagos and Gracie in Auckland“ gesendet.

    weiterlesen
  • UNESCO-Ausblick

    UNESCO-Ausblick

    Zahlreiche Aktivitäten konnten und können leider auf Grund der noch immer aktuellen Einschränkungen nicht durchgeführt werden: – der schulweite Projekttag aller deutschen UNESCO-Projektschulen unter dem Motto „DemokratICH – Demokratie in…

    weiterlesen
  • Mit Bildung in eine bessere Zukunft

    Mit Bildung in eine bessere Zukunft

    Wir freuen uns über einen richtig tollen und nützlichen Einsatz unserer Spendengelder: Gemeinsam mit der gemeinnützigen Stiftung PROBONO konnten wir unserer Partnerschule Kiluvya Secondary School in Tansania zu einem leistungsstarken…

    weiterlesen