Theaterbesuch „Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson“

Am Montag, den 20.11.2017 ist unsere ganze Klasse ins Theater gefahren. Wir haben uns das Stück „Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson“ im Malersaal des Deutschen Schauspielhauses angesehen.

In dem Stück geht es um einen dreizehnjährigen Jungen namens Hasse Karlsson, der den gleichaltrigen Schwalbe kennenlernt. Schwalbe möchte mit Hasse Schrecken verbreiten und fiese Streiche spielen. Doch dann gehen sie zu weit.

Nachdem wir uns das Stück angesehen haben, durften wir den Schauspielern in einem Nachgespräch noch ein paar Fragen stellen. Es wurde zum Beispiel gefragt, ob Gabriel Kähler, der Schauspieler von Hasse Karlsson, genauso wie Hasse ist. Er hat darauf geantwortet, Hasse würde dadurch, dass er ihn spielt, automatisch so wie er sein. Außerdem hat jemand gefragt, ob es schon einmal eine Panne bei den Proben gab. Uns wurde erzählt, dass Sergej Gößner, der Schauspieler von Schwalbe, einmal Gabriel Kähler mit einem Apfel abgeworfen hat, weil Gabriel Kähler in dem Moment nicht darauf vorbereitet war.

Im Anschluss an das Nachgespräch, das uns sehr gefallen hat und bei dem wir sehr viele Fragen stellen konnten, sind wir mit dem Bus zurück zur Schule gefahren.

Der Ausflug hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.

Carlotta und Helene (8d)

diese Seite ausdrucken