Gütesiegel ‚Klimaschule 2019-2020‘ für das HLG

Erneut hat das HLG das Gütesiegel ‚Klimaschule‘ verliehen bekommen; in diesem Zusammenhang ist der detaillierte Klimaschutzplan hier einzusehen: KSP HLG 2018

Es ging um 9:00 Uhr beim Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung los. Am Freitag, den 30. November durften wir (Carlotta Holsten und Helene Jantzen, 9d) gemeinsam mit Frau Gringel und Herrn Serbser die Verleihung des Gütesiegels der  Klimaschulen besuchen.

Zuerst wurden alle Gymnasien ausgezeichnet, so auch das Helene-Lange-Gymnasium. Alle Schulen haben eine Glasplatte mit der Aufschrift „Klimaschule 2019-2020“, sowie eine eingerahmte Urkunde bekommen. Als unsere Schule aufgerufen wurde, sind wir gemeinsam mit Herrn Serbser und Frau Gringel auf die Bühne gegangen und haben unsere Auszeichnung bekommen. Nachdem noch ein Foto von uns gemacht wurde, durften wir uns wieder hinsetzen. Zu allen Schulen wurden auf der Leinwand die Maßnahmen gezeigt, was sehr interessant war. Es gab Schulen mit Repair-Cafe oder eine Schülerfirma, die nachhaltige Schulsachen verkaufen. Alle hatten wirklich tolle Ideen. Nachdem jedes Gymnasium eine Auszeichnung bekommen hatte, gab es eine kurze Pause mit Brezeln und Saft.

Die zweite Hälfte der Veranstaltung hat Singa Gätgens von KIKA moderiert. Es wurden zwei Reden gehalten, von Schulsenator Rabe und von Prof. Dr. Keuffer. Sie haben über Klimawandel gesprochen und darüber, dass dieser ohne die Hilfe unserer Generation nicht gestoppt werden kann. Nach den sehr anregenden und motivierenden Reden haben wir ein Musikvideo über Plastik geschaut, welches eine der Klimaschulen gedreht hatte.

Danach gab es noch eine Mitmach-Aktion: Hinter der Leinwand waren mehrere Stellwände mit vielen verschiedenen Plastikverpackungen und das Ganze sollte ein ‚vermülltes’ Meer darstellen. Von jeder Schule durfte eine Person nach vorne kommen und eine Plastikverpackung durch einen bunten Fisch austauschen. Nach nur wenigen Augenblicken war die gesamte Stellwand voll mit bunten Fischen und es war kein Plastik mehr zu sehen. Diese Aktion hat uns gezeigt, dass, auch wenn alle nur wenig machen, wir gemeinsam Großes bewirken können, und dass alle mit anpacken sollen, wenn es um unser Klima geht.

Am Ende haben wir noch ein Foto gemacht und dann war die Veranstaltung zu Ende. Es war wirklich interessant und wir haben Einiges dazu gelernt.

Carlotta Holsten und Helene Jantzen, 9d

diese Seite ausdrucken