„Hamburg – was geht?“ – ein schulübergreifendes UNESCO-Projekt

Der IB-Kurs hat gemeinsam mit einer Klasse der benachbarten Berufsschule 13 eine Infobroschüre zum Thema „Hamburg – was geht?“ erstellt. Dabei ging es in Untergruppen um Freizeitmöglichkeiten in Hamburg. Die Berufsschulklasse setzt sich aus jungen Geflüchteten zusammen, die bereits eine internationale Vorbereitungsklasse (IVK) durchlaufen haben und jetzt einen Mittleren Schulabschluss anstreben. Sie interviewten bei dem Projekt die HLG-Schülerinnen und -schüler als „Experten“. Aus der erfolgreichen Zusammenarbeit hat sich sogar eine selbstorganisierte Nachhilfegruppe entwickelt.
Mittlerweile kann das Projekt auch als Blog verfolgt werden:

www.hamburg-wasgeht.de

Jörn Serbser

diese Seite ausdrucken
  • Erfolgreicher Weihnachtsbasar 2017

    Erfolgreicher Weihnachtsbasar 2017

    Auf dem diesjährigen Weihnachtsbasar wurden wieder viele tolle Basteleien und Leckereien verkauft und wir konnten fast 5000 Euro einnehmen! Das ist eine tolle Nachricht für die UNESCO-Arbeit am HLG, die…

    weiterlesen
  • Das Jahrbuch 2017 ist da!

    Das Jahrbuch 2017 ist da!

    Der Verkauf des neuen Jahrbuchs ist in vollem Gange!!! Auch nach den Weihnachtsferien ist das Jahrbuch weiterhin erhältlich – immer dienstags und donnerstags zwischen 10.20 und 13 Uhr im Lernzentrum!…

    weiterlesen
  • „Radio für Kinder“ (NDR) zu Gast am HLG

    „Radio für Kinder“ (NDR) zu Gast am HLG

    Heute war das NDR-Radio bei uns zu Gast am HLG. Sechs Schülerinnen und Schüler der 5e (von links nach rechts: Ellis, Bela, Fredy, Johanna, Maya, Klara) durften teilnehmen an der…

    weiterlesen