Ehemaligenpreis

Seit einigen Jahren zeichnet der Ehemaligenverein des HLG (ca. 320 Mitglieder) Schülerinnen und Schüler aus, die sich besonders für UNESCO-Projekte engagieren. Eine Jury – bestehend aus Ehemaligen – sichtet die Bewerbungen, beurteilt sie und befindet bis zu drei Projekte für auszeichnungswürdig. Die großzügige Preisgeldsumme von € 1000, – kann so auf einen oder mehrere Bewerber verteilt werden. Die Preisübergabe erfolgt im Rahmen des jährlichen Ehemaligentreffens im HLG im April.

2016 – Ehemaligenpreis „Eine Welt“

2013 – Die Auszeichnung „Eine Welt“

2012 – Die Auszeichnung „Eine Welt“ ist erstmalig vergeben

 

 

 

diese Seite ausdrucken