„Hamburg – was geht?“ – ein schulübergreifendes UNESCO-Projekt

Der IB-Kurs hat gemeinsam mit einer Klasse der benachbarten Berufsschule 13 eine Infobroschüre zum Thema „Hamburg – was geht?“ erstellt. Dabei ging es in Untergruppen um Freizeitmöglichkeiten in Hamburg. Die Berufsschulklasse setzt sich aus jungen Geflüchteten zusammen, die bereits eine internationale Vorbereitungsklasse (IVK) durchlaufen haben und jetzt einen Mittleren Schulabschluss anstreben. Sie interviewten bei dem Projekt die HLG-Schülerinnen und -schüler als „Experten“. Aus der erfolgreichen Zusammenarbeit hat sich sogar eine selbstorganisierte Nachhilfegruppe entwickelt.
Mittlerweile kann das Projekt auch als Blog verfolgt werden:

www.hamburg-wasgeht.de

Jörn Serbser

diese Seite ausdrucken
  • Gütesiegel ‚Klimaschule 2019-2020‘ für das HLG

    Gütesiegel ‚Klimaschule 2019-2020‘ für das HLG

    Erneut hat das HLG das Gütesiegel ‚Klimaschule‘ verliehen bekommen; in diesem Zusammenhang ist der detaillierte Klimaschutzplan hier einzusehen: KSP HLG 2018 Es ging um 9:00 Uhr beim Landesinstitut für Lehrerbildung…

    weiterlesen
  • Senatsempfang für die erfolgreiche HLG-Tennismannschaft

    Senatsempfang für die erfolgreiche HLG-Tennismannschaft

    Das HLG-Tennisteam erhält Sonderpreis für außerordentliche sportliche Leistung von der Freien und Hansestadt Hamburg und wird beim Senatsempfang im Rathaus geehrt! Für die herausragende Leistung, als erstes Hamburger Team überhaupt…

    weiterlesen
  • Erfolgreicher Weihnachtsbasar

    Erfolgreicher Weihnachtsbasar

    Mit Gebasteltem, Gebackenem, Gekochtem wurden beim diesjährigen Weihnachtsbasar beeindruckende € 4324,- eingenommen! Mit diesem Geld können folgende UNESCO-Arbeiten unterstützt werden: 50% gehen in die Weihnachtsaktion für Wohnungslose (TAS), 25% werden…

    weiterlesen