Plant-for-the-Planet: 600 Bäume gespendet

Das Helene-Lange-Gymnasium hat im vergangenen Jahr 600 Baumanpflanzungen über die 2007 gegründete Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet gespendet. Dem Durchschnittswert des Pflanzgebietes in Mexiko zufolge bindet ein Baum ca. 200 kg CO2 während der ersten 20 Jahren. Demnach werden durch die 600 Bäume der Atmosphäre 120 t CO2 entzogen.

Die Organisation pflanzt auf der Yucatán-Halbinsel in Mexiko pflanzt Bäume für den Klimaschutz. Auf diese Weise wird ein kleiner Teil mehr des Treibhausgases Kohlenstoffdioxid gebunden.

Weitere Information sind hier zu finden: https://a.plant-for-the-planet.org/de/yucatan
Carolin Venne
diese Seite ausdrucken
  • „Jugend in Bewegung“ – Podiumsdiskussion am Tag der Deutschen Einheit

    „Jugend in Bewegung“ – Podiumsdiskussion am Tag der Deutschen Einheit

    Im Rahmen der Festivitäten vom Tag der Deutschen Einheit erhalten jedes Jahr einige Schüler*innen die Möglichkeit, mit ausgewählten Ministerpräsidenteninnen und -präsidenten einzelner Bundesländer über politisch aktuelle Themen zu diskutieren. Unsere…

    weiterlesen
  • UNESCO

    UNESCO

    Die UNESCO ist eine Unterorganisation der UN und hat sich zum Ziel gesetzt, den Frieden unter den Völkern zu fördern. Der UNESCO-Hauptsitz ist in Paris, Frankreich. Die DEUTSCHE UNESCO-KOMMISSION ist…

    weiterlesen
  • Weihnachtspakete für die Tagesaufenthaltsstätte (TAS)

    Weihnachtspakete für die Tagesaufenthaltsstätte (TAS)

    Auch 2017 haben wir, eine Gruppe von Schüler/innen des Profils „International Baccalaureate”, im Rahmen unseres CAS-Gruppenprojekts zusammen mit der Tagesaufenthaltsstätte Eimsbüttel in der Bundesstraße (TAS) ein Projekt fortgeführt, bei dem…

    weiterlesen