Tennis (AG)

Spiel, Satz, Sieg…

Das HLG gilt schon als Seriensieger und so werden HLG-Tennis-Betreuerin Brigitte Cornelius und ihre Tennis-Cracks immer wieder mit der Teilnahme an den Hamburger Schulmeisterschaft oder „Jugend trainiert für Olympia“ belohnt.


2016 – Tennismannschaft des HLG ist Hamburger Vizemeister!

Das an Nummer 1 gesetzte HLG-Team, Sieger der letzten beiden Hamburger Schulmeisterschaften, gab auf dem Weg ins Finale lediglich ein Einzel ab, in den Doppeln hielt man sich schadlos, u.a. wurde im Halbfinale das Hansa Gymnasium Bergedorf klar mit 6:0 geschlagen.

tennis_HLG Endspiel HH Schulmeisterschaft Bild

Die erfolgreiche Tennismannschaft des HLG und zugleich Hamburger Vizemeister 2016 (v.l.n.r.): Christian Reer (Alster), Philipp Wilbrand (ETV), Bennet von Tschischwitz (ETV), Frederick Siemssen (Victoria), Julius Semmelhaak (Victoria), Bruno Kreidler (Alster), Betreuerin Brigitte Cornelius und Christopher Wilbrand (ETV). Die erfolgreiche Tennismannschaft des HLG und zugleich Hamburger Vizemeister 2016 (v.l.n.r.): Christian Reer (Alster), Philipp Wilbrand (ETV), Bennet von Tschischwitz (ETV), Frederick Siemssen (Victoria), Julius Semmelhaak (Victoria), Bruno Kreidler (Alster), Betreuerin Brigitte Cornelius und Christopher Wilbrand (ETV).

 

In einem dramatischen Endspiel unterlag dann das HLG trotz vorzüglichster Besetzung (das HLG hatte vier TOP 10 Spieler der aktuellen Hamburger Einzelrangliste in seinen Reihen) mit 2:4 gegen das Sportgymnasium Heidberg. Letzteres hatte sich mit zwei in der Deutschen Rangliste hoch positionierten Ranglistenspielern aus Schleswig-Holstein verstärkt und konnte dadurch knapp die Oberhand behalten. Nach der anfänglichen Enttäuschung überwog bei den HLG-Jungs die Freude über das Erreichte, zumal das HLG von der Hamburger Schulbehörde nominiert wurde, die Farben Hamburgs bei dem Hanse-Cup, einer Art Norddeutscher Schulmeisterschaft, zu vertreten.

Die erfolgreiche Tennismannschaft des HLG und zugleich Hamburger Vizemeister 2016 (v.l.n.r.): Christian Reer (Alster), Philipp Wilbrand (ETV), Bennet von Tschischwitz (ETV), Frederick Siemssen (Victoria), Julius Semmelhaak (Victoria), Bruno Kreidler (Alster), Betreuerin Brigitte Cornelius und Christopher Wilbrand (ETV).

Brigitte Cornelius
Prof. Dr. med. Rüdiger Reer

 

 

 

 

 

 

 


Hamburger Schulmeisterschaften 2014 

‚Jugend trainiert für Olympia‘

In diesem Jahr meldete das Helene Lange Gymnasium 6 Mannschaften, Mädchen und Jungen verschiedener Altersklassen. Drei der Mannschaften waren sehr erfolgreich. Sie belegten jeweils den 1. Platz bei den Hamburger Schultennismeistersschaften „Jugend trainiert für Olympia“. Die Gruppe WKIII Jungen fährt somit zum Bundesfinale nach Berlin.

Nach spannenden und fairen Wettkämpfen hatte sich die WK III Jungen-Mannschaft des HLG im Endspiel gegen das Sportgymnasium Heidberg mit 3:3 Punkten und einem Satz Vorsprung durchgesetzt. Auf dem Weg ins Endspiel besiegte das HLG die Mannschaft vom Gymnasium Hochrad mit 6:0 und das Gymnasium Grootmoor mit 4:2 Punkten.

Brigitte Cornelius

diese Seite ausdrucken

Weitere Themen

Kategorien